Suche
  • stefaniekuebrich

Newsletter vom 9.11.2021

Persönlich gesagt


Liebe Leserinnen und Leser,


die Pandemie geht in eine weitere Phase. Der brisante Anstieg der Infektionen alarmiert uns neu, dem Virus und damit der Rücksichtnahme stärkere Beachtung zu schenken. Es bleibt das Ziel, niemanden zu gefährden und deshalb durch Maßnahmen und Vorsicht dazu beizutragen. Die Politik hat neue Vorgaben gemacht, die der erweiterte Bezirksvorstand auf die gemeindlichen Verhältnisse, Gruppen und Veranstaltungen übertragen hat. Davon lesen Sie unten. Bitte halten Sie sich an diese Vorgaben. Besonders die Gruppenleiter*innen bitte ich, dies in ihrer Gruppe zu besprechen; nicht immer sind die Maßnahmen leicht verständlich; es sind auch nicht „unsere“ Vorgaben, sondern die der verantwortlichen Politiker*innen in Land und Bund. Ihre Aufgabe ist es, großflächige und gemeinsame Antworten auf die Bedrohung durch das Virus zu finden und Ordnungen dafür zu erlassen. Diese Aufgabe ist nicht leicht und ich bitte Sie / euch, im Gebet an sie zu denken. Auch erleben sie dafür immer wieder Anfeindungen; das ist nicht der richtige Umgangston. Auch dafür denkt bitte an sie und auch an alle, die eine andere Corona-Politik wünschen. Viele Menschen im Land polarisieren und beschimpfen. Das ist nicht der Weg Jesu, der die Verschiedenen vereinte und allem Hass wehrte – selbst im eigenen Jüngerkreis. Diesem Jesus folgen wir nach.


Ich möchte mich bei den Mitarbeiter*innen im erweiterten Bezirksvorstand herzlich bedanken. Er ist unser Krisenausschuss seit Beginn der Pandemie; ich bin euch für eure Ausdauer und Liebe zu unseren Gemeinden / Menschen dankbar. Im erweiterten Bezirksvorstand sind: Mirjam Erhard, Elisabeth Kurz, Hanna Maier, Katrin Müller-Klix, Christel Wöllper, Jürgen Flad, Wolfgang Koppon, Hans-Jochen Layer, Silas Layer, Stefan Layer, Gerd Schneider, Thomas Mozer (Heike Erhard pausiert).


Danke allen Gruppenleiter*innen und Veranstaltungsleiter*innen, die sich immer auf wechselnde Vorgaben und Maßnahmen einstellen müssen; danke für eure Ausdauer und Liebe.


Nun wünsche ich Ihnen / euch eine gute Lektüre der bevorstehenden Veranstaltungen sowie der Maßnahmen zur Corona-Rücksichtnahme. Danke für die Beachtung.


Gottes Segen wünscht Thomas Mozer


Geistlicher Impuls


Mit dem Segen von Daniel Schmidt möchte ich des 9. November‘s gedenken; einem Gedenktag in Deutschland, der vom Mit- und Gegeneinander erzählt, der Leid und Freude auf sich vereint sowie vom Tod von Menschen angesichts von Hass und politischen Verwirrungen: 1848, 1918, 1923, 1938, 1989. Gott segne uns zu einem respektvollen, liebenden Mit- und Füreinander gerade angesichts der Weltklimakonferenz in Glasgow. Lasst uns beten, dass der 9. November 2021 als Klimawendetag in die Geschichte eingehen darf. Thomas Mozer


Der Gott, der eint, nicht trennt, der jeden Menschen kennt; der voller Liebe brennt und uns beim Namen nennt, segne uns, dass wir nicht eingeschüchtert zagen.

Der Gott, der an uns denkt, der sich in uns versenkt; der unsre Sinne lenkt und seinen Geist uns schenkt, segne uns, dass wir ihm nachzufolgen wagen.

Der Gott, der durch uns spricht, der stärkt, glaubt man uns nicht, der uns erhellt die Sicht und durch uns strahlt als Licht, segne uns, dass wir die Botschaft weitertragen.



Veranstaltungen und Gruppen


Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten!

Danke allen, die in Musik, Verkündigung, im Ordnerdienst, in der Technik und Liturgie sich einbringen. Dankeschön allen, die ordnen und vorbereiten.


Bitte beachten Sie für den Gottesdienstbesuch folgendes:


Der Gottesdienst in der Glaubenskapelle Rettersburg beginnt um 9 Uhr. In der Jubiläumskirche Winnenden und dem Gottlob-Müller-Haus Birkmannsweiler beginnen um 10 Uhr. Herzliche Einladung.


Für die Gottesdienste in der Glaubenskapelle Rettersburg melden Sie sich bitte bei Christel Wöllper unter jwoellper@arcor.de oder 07195 75521 bis Freitag davor an. Bei allen anderen ist keine Anmeldung erforderlich.


Ansonsten beachten Sie bitte die gegenwärtigen Vorgaben und Maßnahmen, die weiter unten für die Gottesdienste folgen. Dankeschön.


Alle Gottesdienste sind öffentlich und für alle Menschen zugänglich. Keine 3-G-Regel.


Besondere Veranstaltungen, Feiern und Termine:


Seit dem 8. November finden die Gruppen und Kreise des Bezirks wieder zur gewohnten Zeit und am bekannten Ort statt.


Mittwoch, 10. November 2021 um 14.30 Uhr Seniorentreff (UHU aktiv)

Nachmittag für Senioren und Junggebliebene mit Heide Amato; sie wird uns in die sogenannte „neue Welt“ mit ihren Bildern „entführen“. Herzliche Einladung.


Buß- und Bettag, Mittwoch, 17. November 2021 feiern wir um 19 Uhr einen Ökumenischen Gottesdienst mit Mahlfeier in der Jubiläumskirche. Die Predigt versieht Pfarrer Philipp Essich.


Dienstag, 16. November 2021 ist um 19.30 Uhr Bibel im Gespräch mit Pastor Thomas Mozer in der Jubiläumskirche. Thema: „Der Zehnte –Wesleys Predigt über den „rechten Gebrauch des Geldes““.


Am 22. und 23. November sind ganztägig Kreativ-Tage in der Jubiläumskirche für den Weihnachtsmarkt am 27.11.2021. Auch sollten am 23. November Weihnachtsgutle abgegeben werden. Alle Informationen haben Martina Schweikert, Brigitte Specht und Monika Höllwarth. Listen liegen in den Kirchen aus.


Freitag, 26. November 2021 ist von 9 – 18 Uhr Weihnachtsmarkt in der Jubiläumskirche Winnenden.


Umsetzung der Regelung des Landes Baden-Württemberg zur Corona-Pandemie für unseren Gemeindebezirk Winnenden angesichts dessen, dass die Pandemie sich rasant ausbreitet, wir mittlerweile in der Warnstufe sind und voraussichtlich in Kürze in die Alarmstufe kommen:


Für alle Gottesdienste gilt: Sie sind öffentlich und es gibt keine Einschränkungen. Hygiene, Abstand, Maskenpflicht (bei Bewegung) sind von allen Gottesdienstbesuchern einzuhalten. Singen darf nur mit Maske geschehen; wer aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen kann, enthält sich des Singens. Bitte ziehen Sie warme Kleidung an, da für Lüftung gesorgt werden wird. Wem möglich, sollte die Maske während des gesamten Gottesdienstes tragen. Das Singen wird auf zwei Lieder begrenzt; mehr Instrumentalmusik ist gewünscht; der Gottesdienst wird auf ca 45 – 50 Minuten konzipiert.


Für andere öffentliche Veranstaltungen gilt: Seniorenkreis, UHU aktiv, mit Bewirtung: Hier greifen die Regelungen wie bei Gaststätten; in der gegenwärtigen Warnstufe treffen sich zum Seniorenkreis geimpfte und genesene Personen sowie ungeimpfte Menschen mit einem aktuellen PCR-Test (= 3 G-Regel). Ab der Alarmstufe können nur geimpfte und genesene Personen (=2 G-Regel) teilnehmen. Gleiches gilt bei Gemeindemittagessen. Weihnachtsmarkt, 26.11.2021: Da es eine Verkaufsveranstaltung ist, ist auf Hygiene, Abstand, Maskenpflicht zu achten; andere Beschränkungen sieht der Gesetzgeber nicht vor.


Für Gruppen und Kreise gilt: Kirchenmäuse, Sonntagschulen, Jungscharen, Kirchlicher Unterricht, Jugendkreise: Keine Einschränkungen neben der Beachtung von Hygiene, Abstand und Maskenpflicht bei Bewegung. Löwenbande, Eltern-Kind-Gruppe: mit Anmeldung, Mütter müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Für die Mitarbeiter*innen der gerade genannten Gruppen gilt: 2 G-Regel. Hauskreise und Bibel im Gespräch: In der Warnstufe gilt die 3 G-Regel und PCR-Test bei Ungeimpften; in der Alarmstufe gilt die 2 G-Regel. Viele Hauskreise haben Erfahrung mit online-Treffen; es stehen auch die Gemeinderäume für Treffen zur Verfügung, um Abstand zu gewährleisten. Ansonsten: Bleibt aneinander dran, besonders in dieser Zeit. Seniorenwandern: Keine Einschränkungen neben der Beachtung von Hygiene und Abstand.


Es ist für uns alle eine herausfordernde Zeit: am Arbeitsplatz, im Familienkreis, mit den Freunden, … und auch bei Zusammenkünften in der Kirche. Einander vor gesundheitlicher Gefahr zu bewahren und gleichzeitig „Weggemeinschaft“ zu leben, das ist unser Bitten und Beten als Bezirksvorstand.

Im Namen des Bezirksvorstands:


Pastor Thomas Mozer


********************************************************************************************************************************

Sie erreichen mich: Telefon 07195 2215

mobil 01575 711 65 73

Informationen zu Veranstaltungen, Links dazu wie auch diesen Newsletter finden Sie auch in den Schaukästen.

Der nächste Newsletter ist für 1. Dezember 2021 geplant. Beiträge für den Newsletter bitte mir unter obiger Emailadresse bis 25. November zusenden.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen