Suche
  • stefaniekuebrich

Newsletter von Thomas Mozer vom 7. Juli 2021

7. Juli 2021


Persönlich gesagt


Liebe Leserin, lieber Leser,

die vielen Begegnungen tun gut. Auch sich als Gruppe wieder zum Austausch, zu „Bibel im Gespräch“, in der Jungschar, im Hauskreis … zu treffen, ist besonders und macht mich dankbar Gott gegenüber. Manche ungezwungene Ausgelassenheit zu erleben, ist so ansteckend – im besten Sinne des Wortes versteht sich. Bitte denkt trotzdem im Gebet an einander, vor allem auch an Mitarbeiter:innen, Gruppenleiter:innen, denn umgekehrt ist die neue Situation auch herausfordernd. Und für manche auch überfordernd, weil vieles im Beruf ebenso wieder zunimmt.

Einen Bericht der Waiblinger Zeitung über unser Projekt Konokai und die Abholung der Container im Berufsschulzentrum Waiblingen finden Sie als separaten Blogbeitrag. Ganz großer Dank an Hans-Jochen Layer. Sie sind auf dem Weg über Bremerhaven nach Kono.

Im Gebet verbunden grüßt Sie Ihr Thomas Mozer, Pastor



Besinnung von Thomas Mozer


Kein hässliches Wort komme über eure Lippen, sondern wenn ein Wort, dann ein gutes, das den anderen aufrichtet, ihm hilft und Perspektive schenkt, und dem, der es hört, Freude bereitet. (nach Epheser 4,29)

Ein großartiges Bibelwort. Es leuchtet unmittelbar ein: So miteinander zu sprechen, dass das Gesprochene hilfreich ist. Das ist nicht mit „Schönrednerei“ zu verwechseln, die den anderen manipulieren will, ihm nach dem Mund redet oder mit „Lob hudelt“. Vielmehr hat mein Reden und auch Schweigen den anderen als geschätztes Gegenüber, als Gottesgeschöpf vor Augen, dem oder der ich ein Segen sein kann. Späße auf Kosten des anderen sind damit ausgeschlossen – nicht einfach zu hören. Ablästern hinter dem Rücken hilft dem anderen nicht, sondern macht ihn nur vor anderen schlecht. Passe´. Mit dem anderen so zu reden, dass er tut, was ich möchte – no go. Nicht möglich. Das ist einleuchtend. Aber zugegeben: Nicht einfach. Und manchmal ist es auch noch besser nichts zu sagen, zu schweigen. Selbst wenn man etwas weiß. Es kann besser sein zu schweigen und der anderen nur verständnisvoll zuzuhören und ihr so eine eigene Erfahrung und Entscheidung zu ermöglichen. Ganz schwer. Und je älter ich werde, merke ich, dass es immer schwerer wird, weil ich ja schon so viel Erfahrungen und Wissen erwerben durfte. Ja, da braucht es die Perspektive der Güte, die alleine Gott schenken kann. Sie kann helfen, den Fokus wirklich beim Nächsten zu haben oder sich um des anderen willen schweigend zurückzunehmen. Herr, schenke es mir, schenke es uns und hilf uns, dass deine Liebe mehr und mehr unser Mit– und Füreinander prägt. Amen.

„Ein wahrer Diplomat ist ein Mensch, der zweimal nachdenkt, bevor er nichts sagt.“ Winston Churchill


Veranstaltungen und Gruppen


Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten! Danke allen, die in Musik, Verkündigung und Liturgie sich einbringen. Dankeschön allen, die ordnen und vorbereiten.


Für nähere Informationen zu Gottesdiensten gehen Sie bitte auf der Website auf "Veranstaltungen".


Bitte beachten Sie für den Gottesdienstbesuch folgendes:


Für die Gottesdienste in der Glaubenskapelle Rettersburg melden Sie sich bitte bei Christel Wöllper unter jwoellper@arcor.de oder 07195 75521 bis Freitag davor an. Bei allen anderen ist keine Anmeldung erforderlich.


Kommen und gehen Sie bitte nur mit Maske und desinfizieren Sie sich an der Tür die Hände.

Am Platz ist keine Maske erforderlich. Zum Singen bitte wieder aufsetzen.

In der Jubiläumskirche Winnenden und der Glaubenskapelle Rettersburg wird aus Gesangbuch / Himmelweit gesungen; Sie finden es am Platz vor und belassen es bitte dort.


Die Abstandsregeln sind weiter zu wahren.


Alle Veranstaltungen sind öffentlich und für alle Menschen zugänglich.


Wöchentlich treffen sich:


Montag: 9.30 Uhr Löwenbande – Eltern-Kind-Treff, Gottlob-Müller-Haus Birkmannsweiler

Dienstag: 17.30 Uhr Jungschar Jubelkids ( am 13. u. 27. Juli ), Jubiläumskirche Winnenden

Mittwoch: 18 Uhr Jungschar Chilligirls, Gottlob-Müller-Haus Birkmannsweiler

Donnerstag: 19 Uhr Bezirksjugendkreis, Gottlob-Müller-Haus Birkmannsweiler

Freitag: 17 Uhr Jungschar Winghorses u Starkstromer, Gottlob-Müller-Haus Birkmannsweiler

Herzliche Einladung!


Besondere Veranstaltungen, Feiern und Termine:


Dienstag, 20. Juli 2021 um 19.30 Uhr

Vortragsabend – gemeinsam schauen wir den Vortrag von Prof Ernst Ulrich von Weizäcker an, gehalten bei der Süddeutschen Jährlichen Konferenz 2021 – Thema: Klimakrise: Vorsorgen, nicht Angst. Ort: Jubiläumskirche Winnenden. Zum Reinschnuppern und weil viel Information gegeben wird: https://www.emk-sjk.de/?p=291 (Ab Minute 20 kommt der Vortrag)


Mittwoch, 21. Juli 2021 um 14.30 Uhr (UHU aktiv)

Nachmittag für Senioren und Junggebliebene zum Thema „Labyrinth“ mit Thomas Mozer.


Donnerstag, 22. Juli 2021

Der Wandertreff plant eine Vormittagswanderung mit anschließender Einkehr. Zeit und Ort sind bei Gisela Wied zu erfragen: tgwied@t-online.de


Freitag, 23. Juli 2021

Der Männerkreis „Mann trifft sich“ trifft sich zum Bogenschießen. Hierzu war eine vorige Anmeldung erforderlich – sprich: nur zur Info.


Ab dem 29. Juli 2021 findet das Zeltlager als Ferienprogramm unseres Bezirks im Zipfelbachtal beim Schäferhof statt. Anmeldungen liegen in den Gemeinden aus. Am Sonntag, 8. August 2021 ist Bezirksgottesdienst auf dem Zeltlagerplatz um 10 Uhr.


Freitag, 30. Juli 2021

Beisetzung von Siegfried Schwarz auf dem Waldfriedhof Schelmenholz im Familienkreis


Am Sonntag, 8. August 2021 ist um 10.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Winnenden im Stadtgarten Winnenden.



Herzliche Einladung zum kirchlichen Unterricht Jahrgang 2021/2022


Im September startet ein neuer Jahrgang des kirchlichen Unterrichts (KU).

Im kirchlichen Unterricht fragen wir nach Gott. Wir wollen erkennen, wer Gott ist und was er für uns bedeutet. Dabei suchen wir Antworten in der Bibel und entdecken, was uns mit der Bibel geschenkt ist. Wir fragen, was Christsein ist, wie wir beten und Gott erleben können.

Wir suchen unseren Weg in unserer Zeit. Wer bin ich? Wie kann ich gut leben? Was ist gut zu tun, was schadet mir? Wir entdecken das Leben in seiner Vielfalt.

Zurzeit findet der kirchliche Unterricht 14-täglich mittwochs von 16.15 – 17.30 Uhr statt. Momentan sind wir eine Gruppe von 8 Jugendlichen.

Der kirchliche Unterricht geht über zwei Jahre. Während der Kurszeit unternehmen wir Exkursionen und erleben das KU-Camp in der Ferienwoche nach Ostern jeden Jahres, das sehr viel Freude bringt und ein absolutes Highlight ist. Ebenso wird es ein Gemeindepraktikum geben.

Nahe dem Kursende feiern wir einen großen und besonderen Festgottesdienst, bei dem die Jugendlichen gesegnet werden.

Gedacht ist der kirchliche Unterricht für Jugendliche, die im Juli 2021 zwölf Jahre oder älter sind.

Das Besondere ist, dass der kirchliche Unterricht ein Angebot für Jugendliche jeglicher Konfession ist. Sie werden durch den kirchlichen Unterricht nicht Mitglied in der Evangelisch-methodistischen Kirche.

Hauptverantwortlich geleitet und gestaltet wird er von Hanna Maier (Mitarbeiterin im Gemeindedienst) und Pastor Thomas Mozer.


Wichtige Infos:

Der kirchliche Unterricht beginnt im September 2021.

Beim Starttreffen – Eltern und Jugendliche am 17.9.2021 um 19 Uhr in der Jubiläumskirche Winnenden wird Näheres besprochen und festgelegt.


Bei Interesse bitte an folgende Personen wenden:

Hanna Maier (Mitarbeiterin im Gemeindienst) – über hanna.maier@emk.de

Thomas Mozer (Pastor) – über thomas.mozer@emk.de


(einige Teilis vom KU – coronabedingt in Abstand)










Von Personen: Angebote und Anfragen, Gebet und Geburtstage


Johannes Hermann bietet weiter seine großartige Hilfe für Impftermine an

"Die Situation bei den Impfterminen hat sich merklich entspannt, zumal ja auch viele Ärzte und Unternehmen aktiv geworden sind. Wer sich aber noch für Impftermine in einem Impfzentrum interessiert, kann sich gerne weiterhin an Johannes Hermann 07195 / 66106

oder jvhermann@t-online.de wenden. Das Angebot gilt für alle Menschen ab 16 Jahre."

Viele Grüße

Johannes Hermann


Exerzitien / Stille Tage von Thomas Mozer Pastor Mozer hat vom 11. bis 18. Juli 2021 stille Tage. Für seelsorgliche Fragen und bei Trauer/Beerdigung ist Pastorin Elisabeth Kurz unter Telefon 07195 949607 für Sie erreichbar.


Sie erreichen mich

Pastor Thomas Mozer Email: thomas.mozer@emk.de Telefon 07195 2215 Mobil 01575 711 65 73

Ich bin vom 11. – 18. Juli 2021 nicht erreichbar. Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit an Pastorin Elisabeth Kurz, Telefon 07195 949607.

Informationen zu Veranstaltungen und diesen Newsletter (ohne die Personen-Nachrichten) finden Sie auch in den Schaukästen.


Der nächste Kurz-Newsletter als Update ist für 30. Juli 2021 geplant.


52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen