Suche
  • stefaniekuebrich

Newsletter zum 30. November 2021

Aktualisiert: 10. Dez. 2021


Persönlich gesagt


Liebe Leserinnen und Leser,


die Pandemie geht in eine weitere Phase. Der brisante Anstieg der Infektionen alarmiert uns neu, dem Virus und damit der Rücksichtnahme stärkere Beachtung zu schenken. Es bleibt das Ziel, niemanden zu gefährden und deshalb durch Maßnahmen und Vorsicht dazu beizutragen. Die Superintendent:innen haben die Vorgaben der Politik auf die Gemeinden der Süddeutschen Konferenz übertragen hat. Davon lesen Sie unten. Bitte halten Sie sich an diese Vorgaben.


Dieser Newsletter enthält daneben noch den Dienstplan zur breiten Information. Zum Sonntag kommt ein neuer Gemeindebrief in gedruckter Form.

Gottes Segen wünscht Thomas Mozer


Regelungen der Superintendent:innen angesichts der Pandemie für den Gemeindebezirk


Für alle Gottesdienste gilt:

Hygiene, Abstand, Maskenpflicht sind von allen Gottesdienstbesuchern während des gesamten Kirchenbesuchs einzuhalten. Die Maske ist während des gesamten Gottesdienstes zu tragen.

Kontaktformulare auf den Sitzplätzen in der Jubiläumskirche sind auszufüllen. In der Glaubenskapelle und im Gottlob-Müller-Haus werden diese beim Empfang aufgeschrieben.


Am Eingang zu den Kirchen ist nach dem Impf-Status von den Ordnern zu fragen: Wenn Sie nicht geimpft sind, machen Sie bitte einen Schnelltest (24 Std.) oder PCR-Test (48 Std) und zeigen ihn. Der Status von Geimpfte und genesene Personen muss aktuell sein, also nicht länger als 6 Monate zurück; ansonsten ist auch bei ihnen ein Schnelltest erforderlich. Ein Schnelltest kann auch in allen drei Kirchen des Bezirks gemacht werden (solange Vorrat reicht.) Bitte kommen Sie dazu 20 Minuten früher, um sich testen zu lassen. Wer sich nicht danach richtet, kann am Gottesdienst nicht teilnehmen. Dies dient nach wie vor vor allem dem Schutz ungeimpfter Personen.

Bei Gästen ist der Impfnachweis (Impfpass oder App) zu zeigen. Bei Gemeindegliedern genügt „das Wort“. Für Lüftung im Gottesdienstraum ist zu sorgen.

Predigende und Liturgen müssen sich wegen der Aerosolbelastung vorher Zuhause oder bei öffentlichen Stellen testen lassen. Musizierende müssen sich testen lassen, wenn sie zum Musizieren ohne Maske agieren. Die Kosten für Schnelltests werden gerne erstattet. Bitte an Hanna Maier oder Thomas Mozer wenden. Der Test kann ebenso in den Kirchen gemacht werden; frühzeitig da sein bitte.

Das Singen wird auf zwei kurze Lieder begrenzt; mehr Instrumentalmusik ist gewünscht; der Gottesdienst wird auf ca 45 Minuten konzipiert.


Für andere öffentliche Veranstaltungen gilt:

Seniorenkreis, UHU aktiv, mit Bewirtung: Pausiert auf unbestimmte Zeit. Gemeindemittagessen: Pausieren auf unbestimmte Zeit. Bibel im Gespräch: Pausiert auf unbestimmte Zeit.


Für Gruppen und Kreise gilt:

Kirchenmäuse, Sonntagschulen, Jungscharen, Kirchlicher Unterricht, Jugendkreise: Keine Einschränkungen neben der Beachtung von Hygiene, Abstand und Maskenpflicht bei Kindern über 6 Jahren die gesamte Zeit des Angebots / Gruppenstunde. Löwenbande, Eltern-Kind-Gruppe: mit Anmeldung, Mütter müssen geimpft oder genesen und zusätzlich getestet sein (Schnelltest). Für die Mitarbeiter*innen aller gerade genannten Gruppen gilt: Geimpft oder genesen. Posaunenchor / Musikteam: Übungsstunde nur für Geimpfte und Genesene; zusätzlich ist Zuhause ein Selbsttest zu machen. Wir sehen von „Auftritten“ im Raum für Dezember erstmal ab. Hauskreise: treffen sich unter der 2 G–Regelung. Geimpft oder genesen. Seniorenwandern: Keine Einschränkungen neben der Beachtung von Hygiene und Abstand.

Sitzungen: Sie finden durch Videokonferenzen statt. In begründeten Einzelfällen in Rücksprache mit Pastor Thomas Mozer in Präsenz – Teilnahme dann nur für Geimpfte oder Genesene oder vorher getestete Personen.

Wir begehen die Adventszeit mit weniger Gruppenaktivitäten. Dadurch kann es „stiller“ werden. Um die Adventszeit als stille Einkehr zu betonen, sind immer mittwochs um 18 Uhr in der Jubiläumskirche Adventsmeditationen. Sie werden von Elisabeth Kurz und Thomas Mozer gestaltet. Die Dauer wird ca 30 Minuten sein: 1.12. // 8.12. // 15.12. // 22.12. – Es gelten dieselben Regeln wie für den Gottesdienst (bitte lesen Sie oben). Herzliche Einladung.



Gottesdienste im Dezember 2021


Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten! Danke allen, die in Musik, Verkündigung, im Ordnerdienst, in der Technik, beim Schmücken, bei den Kids und in der Liturgie sich einbringen.

Die aktuellen Gottesdienste finden Sie hier.


Bitte beachten Sie für den Gottesdienstbesuch folgendes:

Der Gottesdienst in der Glaubenskapelle Rettersburg beginnt um 9 Uhr. In der Jubiläumskirche Winnenden und dem Gottlob-Müller-Haus Birkmannsweiler beginnen um 10 Uhr. Herzliche Einladung.


Für die Gottesdienste in der Glaubenskapelle Rettersburg melden Sie sich bitte bei Christel Wöllper unter jwoellper@arcor.de oder 07195 75521 bis Freitag davor an. Bei allen anderen ist keine Anmeldung erforderlich.



Sie erreichen mich


Pastor Thomas Mozer Email: thomas.mozer@emk.de Telefon 07195 2215 mobil 01575 711 65 73


Informationen zu Veranstaltungen, Links dazu wie auch diesen newsletter (ohne die Personen-Nachrichten) finden Sie auch in den Schaukästen.


Der nächste Newsletter ist für „sobald notwendig“ geplant. Der Gemeindebrief enthält die Informationen für Dezember - Januar 2022.



Evangelisch-methodistische Kirche Winnenden

Pastor Thomas Mozer

Wallstr. 10, 71364 Winnenden

Telefon 07195 2215

Mobil 01575 711 6573

Email Thomas.Mozer@emk.de

www.emk-winnenden.de



42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Persönlich gesagt Liebe Leserinnen und Leser, heute sende ich Ihnen ein kurzes Update. Ein nächster Gemeindebrief für Februar-März ist in den Startlöchern. Mit diesem Update weise ich vor allem auf be

Liebe Geschwister, liebe Freunde, seit dem 27.12.2021 gilt eine neue Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2. Diese Verordnung hat